Silent Hill: Режисьорът на Revelation обсъжда недостатъците на филма

In Anbetracht dessen, dass dies ein Thema ist, über das ich nicht sehr oft schreiben kann, werde ich mich öffnen und sagen, dass es nur wenige Franchise-Unternehmen gibt, die ich mehr liebe als Stiller Hügel . Als Fan, der seit dem Ende des ursprünglichen Spiels im Jahr 1999 an Bord war, fühlte ich mich seitdem gezwungen, die jenseitige Stadt regelmäßig zu besuchen und sie oft als mein Zuhause in der Ferne zu bezeichnen. Ich habe sogar Akira Yamaoka getroffen und live gesehen, eine Erfahrung, die ich für den Rest meiner Tage schätzen werde.

Hoffentlich gibt es immer noch einige von Ihnen, die dieses Gefühl teilen, denn wir Fans haben seit 2012 den Schacht bekommen. Wenn Sie sich erinnern, brachte uns dieses Jahr eine dreifache Bedrohung durch Spiele - Regenguss, Buch der Erinnerungen und die HD-Sammlung - jede davon bleibt unsere letzte interaktive Erfahrung, die unter die fällt Stiller Hügel Banner, danke an Stille Hügel 'Aufhebung und Konamis Unfähigkeit, eines ihrer berüchtigtsten geistigen Eigentum weiterzuführen.



In diesem Jahr fiel auch der zweite Film aus den Videospielen Silent Hill: Offenbarung . Da es sich um eine Art Kassenbombe handelt, werden viele zweifellos verschiedene Kritikpunkte daran äußern, aber obwohl ich das Gefühl hatte, dass es hinter dem ersten Film zurückbleibt, habe ich es nicht gehasst. Sicher, 90 Minuten (ungefähr) reichen nicht aus, um die massive Mythologie, die mit dieser Serie einhergeht, in den Griff zu bekommen, und sie hätte von zusätzlichen 30 Minuten Atempause profitieren können, ähnlich wie beim Vorgänger, aber von der Atmosphäre, den visuellen Effekten und der Produktion Design und Musik, die ich lieben gelernt hatte, waren alle da.



ще кова мъже в черно международен

Persönlich werde ich mit dem Finger auf das Studio zeigen, weil ich eine so komplexe Geschichte dem Mainstream zugänglich machen will und hoffe, eine ähnliche Stimmung wie die des zu erreichen Resident Evil Flicks, aber Regisseur MJ Bassett übernimmt die volle Verantwortung. Folgendes hatte sie zu sagen, als sie kürzlich im Podcast von The Movie Crypt erschien:



Nun, es ist Silent Hill für mich, nicht wahr? Du weißt, ich habe versucht, eine bestimmte Art von Film zu machen, und es hat einfach nicht funktioniert. Es ist nicht zusammengefallen, Teile sind nicht zusammengefallen, und das war teilweise mein Versuch, zu erraten, was mein Produzent wollte. Wir hatten Solomon Kane zusammen gemacht. Weißt du, ich habe diesen Kerl wirklich geliebt und wollte einen Film machen, den er mochte. Bei Kane war es so, als wäre das mein Film, es war wie 'Fick dich, ich weiß, wie man diesen Film macht', und ich werde mit dir streiten und ich werde bekommen, was ich wollte.

Mit Silent Hill hatte ich das Gefühl, dass es viel mehr eine Zusammenarbeit war, und übrigens habe ich es geschrieben und Regie geführt, also sind seine Fehler meine Fehler. Aber im Nachhinein hätte ich für eine persönlichere Vision dafür kämpfen sollen. Aber ich konnte die Spieler nicht zufrieden stellen, ich konnte das Publikum nicht zufrieden stellen, es war das eine oder andere.



пауър рейнджърс филм зелен рейнджър 2017

Während eine Vielzahl von Faktoren zweifellos zu den Mängeln des Films führte, führt Bassett einige der Probleme darauf zurück, dass die Vorlage des vorherigen Regisseurs Christophe Gans eingehalten werden muss. Wie Sie sich vielleicht erinnern, hat er, obwohl er den Spielen größtenteils treu geblieben ist, Schlüsselelemente wie zum Beispiel den Kult verändert. In den Spielen waren sie eher wie reine Teufelsanbeter, um die Dinge zu vereinfachen, aber im ersten Film waren sie eher mit extremistischen Christen aus der Zeit der Hexenprozesse in Salem vergleichbar.

петък, 13-те дати на излизане на филма

Sehen, wie der erste Film auf dem ersten basierte Stiller Hügel Spiel und das zweite basierte auf seiner Fortsetzung, Silent Hill 3 Ich kann verstehen, warum Bassett die Dinge mit dem Quellmaterial in Einklang bringen wollte. Immerhin hat der Kult so ziemlich jeden Aspekt dieses Spiels stark beeinflusst, so dass sie ziemlich schwer zu ignorieren sind.

Aber im Nachhinein wünscht sich Bassett, sie wäre in eine andere Richtung gegangen:

Ich glaube, mit Silent Hill habe ich versucht, den Spielplänen zu treu zu bleiben. Weißt du, es ist ein wertvolles Stück Material, das den Spielbesitzern gehört. Wenn du anfängst, mit ihrem Kanon herumzuspielen, werden sie kommen und dich holen. Spielefans werden kommen und dich holen.

Ich mag die Spiele. Ich wollte eine Spielgeschichte machen, aber das ist der Fehler. Es hätte sein sollen, dass die Spiele die Spiele sind und die Filme die Filme sind.

Also musste ich mit Silent Hill eine Fortsetzung des Films machen, also musste ich die ganze Geschichte von Christophe aufnehmen, die er darin eingebrannt hatte, aber er weicht vom Spiel ab, [also] versuche ich, zum Spiel zurückzukehren und es dann zu machen zugänglich für ein Mainstream-Publikum. Es war nur ein Albtraumtanz und ich konnte es nicht tun, daher tut es allen sehr leid, denen der Film nicht gefallen hat.

Alles in allem bin ich froh, dass sowohl Gans als auch Bassett den Spielen genauso treu geblieben sind wie sie, weil was Silent Hill: Offenbarung und sein erreichter Vorgänger wird nicht oft in Filmen gesehen, die aus Spielen adaptiert wurden. Meine Griffe mit dem Resident Evil Bilder könnten eine mehrbändige Serie füllen, und ich kann in diesem Fall nicht dasselbe sagen. Um ehrlich zu sein, bin ich mir einfach nicht sicher, ob eine originelle Geschichte auch bei mir und anderen so gut angekommen wäre.

ще правят ли светкавичен филм

Quelle: Dread Central (über The Movie Crypt)